Samstag, 30. Januar 2010

Zwischenbemerkung.

Warum verschwinden alle Sachen, die man dringend braucht, während überall nutzloser Kram offen sichtbar herumliegt?
Ich suche seit Tagen das Ladegerät für meine Kamera. Ohne Strohm keine Bilder.
Inzwischen suche ich auch die andere Kamera. Weggelaufen, einfach so.
Ich habe aus lauter Not hoch unscharfe Bilder mit dem Handy gemacht. Um sie vom Handy wieder zu enfernen, bräuchte ich a) ein Verbindungskabel Handy-Laptop (hatte ich das jemals?) oder b) die besch...eidene Bluetooth-Verbindung müsste endlich einmal funktioneren (was sie nicht tut) oder c) Blogger müsste in Deutschland endlich einmal sein moblog einführen. Dann könnte man direkt per MMS diesen Blog bestücken. Warum das im technischen Entwicklungsland USA funktioniert, aber nicht in Good Old Germany - man weiß es nicht.
Aber es nervt.
Und nein: Aufräumen ist keine Lösung. Wahrscheinlich liegen alle gesuchten Geräte (bis auf die andere Kamera) unter der Plane im renovierungsbedürftigen Zimmer. D.h. man kommt in den nächsten Tagen da nicht ran. Und weil das Zimmer darüber hinaus ziemlich leergeräumt wurde, herrscht vorläufig unaufräumbares Chaos.
Stricken beruhigt.
Alles wird gut.
Nur zeigen kann ich Euch - gar nichts. Sorry.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen