Dienstag, 27. Juli 2010

Timpani - die Ärmel. Der zweite Anlauf.

Die Hitze lässt nach! Zwei Hochzeiten und ein Kurztrip nach Rügen sind vorbei! Die Arbeitswoche ist auf die gewohnten drei Tage von Mittwoch bis Freitag zurückgesetzt. Und ich habe einen neuen Anlauf für die Ärmel von "Timpani" unternommen!
Wurde ja auch Zeit...ich sehe gerade, dass das Projekt über vier Wochen geschlummert hat! Nun ist ja so eine Siesta bei der Hitze verständlich und auch auf den anderen Blogs gesichtet worden,  und ich war ja auch nicht untätig seither - aber wenn ich die Jacke an kühlen Sommerabenden tragen will (ich will ich will!) dann muss ich jetzt mal wieder ran!
 Der Anfang ist gemacht!

Das Problem waren ja die Zierwülste, die die geteilte Manschette absetzen sollen. In der Anleitung ist erst für die zweite Wulst erklärt, wie es geht: die Arbeitsnadel vorn, die Hilfsnadel hinten. So hätte ich es beim ersten Versuch auch beim provisorischen Anschlag machen müssen, so habe ich es diesmal auch gemacht. Und nächstes Mal mache ich den provisorischen Anschlag gleich auf ein Rundstricknadelkabel  - dann spare ich mir nicht nur kontrastfarbiges Waste Yarn, sondern auch das Gepfriemel... Kommt ja ein zweiter Ärmel, dann probiere ich es aus!

Es geht aber arbeitsbedingt erst am Wochenende weiter. Aber da das Ding nun aufgenadelt ist, geht es jetzt hoffentlich wieder schneller...

Kommentare:

  1. The beginning of the sleeve is looking very nice! I am glad your heat has dissipated some. I think you will have plenty of time to get those sleeves done before the cool summer evenings start. :D

    AntwortenLöschen
  2. Beeil dich, sonst werden es die kühlen Herbstabende! Bin doch schon so neugierig, wie der dann fertig aussieht.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  3. Danke, Ihr Lieben, fürs Anfeuern... Demnächst fange ich die Ärmel immer zuerst an, dann kann es daran schon nicht mehr scheiter... :-)))

    AntwortenLöschen