Donnerstag, 8. März 2012

Kreative Mißverständnisse.

Merkwürdig.
Gerade hatte mir Janukke vom Blog justblock(gg)ed einen Kreativ Blogger Award weitergereicht.
Ich hatte mich noch gar nicht bedankt (Danke!), denn erstens soll ich in sieben Wochen eine Doktorarbeit abgeben (hahaha!), und zweitens bin ich eigentlich kein großer Fan von Awards, Umfragen und anderen Memes - ich kenne Blogs, die bestehen nur aus solchem vorgefertigtem Content, sodass bisweilen jeglicher Anspruch auf eigene, originelle Beiträge abhanden zu kommen scheint.
Aber dieser spezielle Award kommt ausgerechnet von einer der kreativsten Personen, die mir in der strickerischen Blogwelt bisher untergekommen sind. Ihre fantastischen, dreidimensionalen, taktilen Umsetzungen von M.C.Eschers Zeichnungen (hier und hier) haben es mir ganz besonders angetan, zudem entwickelt sie am laufenden Bande eigene Entwürfe für allerlei hübsche und sehr sehr tragbare Kleidungsstücke (schaut mal auf ihren Blog oder ihr Ravelry-Profil). Und ausgerechnet diese von mir viel bewunderte Frau zeichnet mich aus. Mich! Ich fühle mich wahnsinnig geschmeichelt. Nochmals vielen Dank.

Janukke begründet ihre Wahl damit, dass ich "spannende und immer interessante und oft lehrreiche Beiträge zum Thema Stricken" schriebe. Und ausgerechnet in diesem Moment bekomme ich mehrere Kommentare von Leserinnen, die behaupten, nicht ein einziges Wort von meinen Notizen zum Fortschritt des Pullunderprojekts verstanden zu haben. Huch? Habe ich mich so unverständlich ausgedrückt?
Nun gut, hauptsächlich mache ich diese Notizen natürlich  für mich, damit ich - bei all den Strickpausen, die das Projekt schon hinter sich hat - irgendwann noch weiß, was ich eigentlich getan habe. Aber ich fände es etwas unangenehm, wenn Ihr den Eindruck haben solltet, ich wollte meine Erkenntnisse nicht mit Euch teilen. Das ist nicht so. Ich profitiere so viel von den Erklärungen anderer Strickblogger, man darf auf seinen Geistesblitzen nicht sitzen bleiben. Also, wenn Ihr etwas nicht vesteht, fragt bitte nach.
Aber tut mir den Gefallen und seid ein bißchen konkreter als "hä? kapierichnich", damit ich Euch auch wirklich weiterhelfen kann, ok? 
Ok. 
Zurück ans Werk!

Kommentare:

  1. Sorry!!!
    Habe gerade deinen neuen Post entdeckt. Also das ich nichts verstanden habe liegt allein daran, dass ich keine Ahnung habe von den ganzen Techniken die du beschrieben hast und ich es faszinierend fand wie man stricken kann. Ich kann Socken stricken und das war´s. Es tut mir wirklich leid, dass das so missverständlich ankam, ich wollte nur ausdrücken das ich nicht wirklich was dazu sagen konnte was du da beschrieben hast, dein Gestricktes aber trotz allem sehr schön fand.
    Ich hoffe es war jetzt etwas klarer.
    Michelle

    AntwortenLöschen
  2. Solche Awards genieße ich auch immer mit großer Vorsicht. Ist es doch oft so, dass diese im Freundeskreis herum gereicht werden, damit man keinen beleidigt. Die Qualität der Blogs (oder der Kreativität) ist manchmal fragwürdig.
    Aber bei euch passt sowohl die Award-Verleiherin als auch die Empfängerin zusammen.
    Congratulations!

    AntwortenLöschen