Donnerstag, 17. Januar 2013

WIP: Audrey.

Die Kniestrümpfe - ein Exemplar ist fertig - die Kniestrümpfe gehen mit mir auf Reisen.
Zu Hause stricke ich mit fieberhafter Begeisterung an "Audrey".
Was für eine fantastische Jacke!
Ich bin schon ganz verliebt - ich bin sicher, sie wird gut passen.

sitzt wirklich sehr sehr gut!
Jetzt also Ärmel, die von oben direkt eingestrickt werden, dann Steeks nähen und schneiden, dann Blenden. Dann Knöpfe -das wird sicherlich das schwierigste von allem.
Ich liebe Audrey, aber natürlich habe ich auch etwas zu nörgeln:
dies gefällt mir allerdings gar nicht.


Die verschränkten Rippen hätte ich -entgegen der Anleitung - nicht mit größerer Nadelstärke stricken sollen. Sie sind zu lose, und inzwischen weiß ich auch, dass ich die Übergänge à la Technknitter mit Hebemaschen hätte schöner gestalten können. Nächstes Mal. Es wird sicherlich ein nächstes Mal geben.
und hier ist die Schräge sehr betont. Naja.

Und die Idee, das "Lace bib" zu skalieren und an die größere Maschenzahl der großen Größe anzupassen war ganz richtig - ich hätte allerdings gleich von 6 auf 9 gehen sollen, statt in der ersten Reihe die "vorgeschriebenen" 4 Mustersätze zu stricken - die Maschenbündel wären nicht ganz so spitze und steil angestiegen, die Proportionen wären besser übertragen worden.

Aber: das ist Jammern auf hohem Niveau. Ich bin davon überzeugt, meine neue Lieblingsjacke auf den Nadeln zu haben und kann es kaum erwarten, endlich fertig zu werden um sie anzuziehen!

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich vielversprechend aus - Du hast die Audrey genau um die richtige Länge verlängert. Hätte ich doch mal mit KALen sollen? *grübel*

    Du bist mal wieder sehr perfektionistisch unterwegs! ;-) Gutes, weiteres Gelingen wünsche ich Dir!

    AntwortenLöschen
  2. Wenn du Audry liebst, suche doch mal nach Jane Austen knitting patterns and Cranford knitting patterns, es sind Bücher, mit strickpatronen aus Fernsehserien auf BBC. Du sollst aber - gratis - einschreiben bei Knitting Daily. Dann und wann gibt es da dann auch ein videoclip mit Technieken. Ach, hätte ich ein Figur zum Audrey tragen, es war schon auf die Nadeln. AN48

    AntwortenLöschen