Samstag, 25. Januar 2014

WIP: CustomFit Stoker.

Sei es, daß die Anleitung ohne lästige Adaptionen einfach nachgestrickt werden kann, sei es, daß ich endlich einmal so richtig viel Zeit zum Stricken habe, sei es, daß glatt rechts sich angenehm stumpfsinnig stricken lässt...
...was auch immer! Auf jeden Fall melde ich die Fertigstellung von Rücken- und Vorderteil und einen durchschnittlichen Verbrauch von 1 Knäuel pro Tag.
Wow.
Obwohl die erstrickten Maße im Moment recht deutlich von den in der Anleitung genannten abweichen (also größer sind als gesollt), habe ich mich genau an die vorgeschriebenen Reihenzahlen gehalten. Immerhin war die Maschenprobe, die CustomFit als Berechnungsgrundlage dient, gewaschen - der Pullover könnte also noch einlaufen...
Falls nicht: es ist lange her, seit mir ein Pullover zu groß war, aber Stoker könnte auch "oversized" gut getragen werden. Neulich hat eine Freundin ein ganz ähnliches (gekauftes) Modell als eine Art Strickkleid getragen.
Ich hoffe nur, daß die Wolle reicht... 11,5 der 20 Knäuele sind schon weg.

Zwei Änderungen habe ich übrigens trotz allem vorgenommen:
1) nach den Erfahrungen von meiner "Vorturnerin" barbarahknits (Ravelry) habe ich den Halsausschnitt weiter, die Schultern dntsprechen je 7 Maschen schmaler gemacht
2) die Schulterschrägung habe ich nicht stufig durch abketten sondern sanfter mit verkürzten Reihen erzielt und ohne vorheriges Abketten mit 3-needle bind-off zusammengestrickt.
Es folgt: Schließen der Seitennähte, einstricken der Ärmel (von oben), Cowl- Kragen...
Wenn das so weiter geht, bin ich bald fertig! Wäre schön, ist nämlich kalt geworden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen