Donnerstag, 15. Januar 2015

Neue Wolle, neue Projekte.

Nach Tichiros großem Lob der fairalpaka SOCK und im Angesicht meiner eigenen guten Erfahrungen mit dünnen Alpakawolle wollte ich doch einmal ausprobieren, wie denn eine "wenig-fusselnde" Alpakawolle sich verhalten würde.

Nach einem Vorwand, 600g Sockengarn zu bestellen, brauche ich nicht lange zu suchen - der Auslandsneffe hatte letzte Woche nicht nur Geburtstag, er hat auch seit dem Norwegerpulli vor vier Jahren keinen Pullover mehr gestrickt bekommen, hat seine Kleinkindpullover längst an die stolze Cousine vererbt und trägt nun die Pullover seiner großen Schwester auf... die auch nächste Woche Geburtstag hat...
Eine Idee habe ich schon, Wolle habe ich nun auch, sobald Llani fertig ist, geht's los. Und morgen im Zug mache ich schon mal ein paar Maschenproben.
Bisher kann ich sagen: die Lieferung ging schnell
 und die Farben sind schön (und anders als ich bei diesem miesen Winterlicht darstellen kann. Nicht so grünlich) und sie harmonieren gut miteinander. Gerade richtig für meinen Plan.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen