Samstag, 17. Januar 2015

Was ich noch erzählen wollte....FO und Fazit: Hasenherzpullover

.... so sehr hatte ich mich in die Hasen und ihre Kleidung hineingesteigert, dass ich in der Zwischenprojektphase zwischen den Jahren beim Wühlen in meinen Wollvorräten ganz begeistert war, als ich die gleichen Farben, die Hasi als Baumwollpullover trug, in ausreichender Menge für einen Kinderpullover vorfand!
Zur Erinnerung: Original

Ausgestattet mit einer einfachen RVO-Anleitung habe ich mich sofort daran gemacht, diese gut abgelagerten Wollreste zu einem passenden Kinderpullover zu verarbeiten.
Kopie
 Genau wie beim Hasenpullover  habe ich den größten Teil der Zeit darauf verwendet, ein Intarsia-Herz zu entwerfen und korrekt zu platzieren, danach ging es ganz schnell. Sogar die Knöpfe sind wie beim Vorbild gepunktet (und auf der Rückseite)!
Leider bin ich zu blöd, ein Maßband zu halten und habe mich im Brustumfang um gut 10 cm vertan -hrmpf- und so ist hier wieder einmal ein Kinderpullover übrig. Mit 35cm Länge unter den Armen bis Saum, 30 cm Ärmellänge und 50 cm Brustumfang passt er wahrscheinlich einem Kind zwischen 1 und 2 Jahren. Im Freundeskreis passt er nicht, die Schwägerin mit passendem Kleinkind wollte besagte Nichte ausmessen, meldet sich aber nicht - naja. Wird er halt eingemottet, wird sich schon irgendwann ein Kind finden.
Das offizielle Fazit:


Das Muster:
Der Scrap Sweater for the Small ones by Yarn-Madness ist ein kostenloser Ravelry-Download für Kinderpullover. Er enthält eine Anleitung und Orientierungsmaße für einen Raglan-von-oben vom Neugeborenen bis ca. 8 Jahre und mit etwas Erfahrung kann man entsprechend adaptieren.
Technik:
Außer glatt rechts und rechts bzw linksgeneigten Zunahmen braucht man eigentlich keine besonderen Kenntnisse - wer will, kann aber für andere Muster, Zöpfe, Intarsia oder ähnliches das volle Programm auffahren.
Die Wolle:
Die Energy Manifattura Primavesi habe ich vor vier Jahren bei einem Blogtauschprojekt geschenkt bekommen - sie hat sich gut bewährt, lässt sich gut stricken, mag Strukturmuster und ist waschmaschinenfest. Und genau die richtige Farbe! Nun ist nur noch ein winziger Rest übrig. Das Lila ist sozusagen eine Maschenprobe für die neuerworbene Baumwoll-Kaschmir-Mischung von der Hamburger Wollfabrik, was Kragen und Bündchen genauso kuschelig macht wie das Herz.
Änderungen:
Intarsia-Herz nach eigenem Entwurf.
Die harten Fakten:
angefangen: 26.12.2014
fertiggestellt: 01.01.2015
verbraucht: 140g für den ganzen Pullover - ca. 120g grün, der Rest in lila
Größe/Maße: Körperlänge: 35 cm, Ärmellänge: 30 cm, Brustumfang: 50 cm
Nadeln: 3,5mm Chiaogoo Rundstricknadel
weiteres Material: Stopfnadel/dicke Sticknadel zum Vernähen, 2 Knöpfe
Kosten: alles aus dem Vorrat - Wolle war günstig. Vielleicht 5 Euro?
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen