Mittwoch, 3. Juni 2015

Toni die Zweite.

Die zweite Toni ist aus ganz anderem Holz Stoff gemacht. Diese enthalten zwar beide Elasthan und sind dehnbar, aber eben alles in allem doch Webstoffe und kein Jersey.
 Das beeinflusst die Passform sehr, obwohl der Schnitt immer noch funktioniert. Die großzügig zugegebene Weite nach dem ersten Anlauf verpufft allerdings ein wenig.
Diesmal habe ich das kontrastierende "Bündchen" weggelassen und fehlende Länge dem Oberteil zugeschlagen, um die Taille optisch etwas tiefer zu rücken. Kurze Ärmel fangen die geringere Elastizität auf und sind schmal mit dem karierten Stoff eingefasst.

Als Kragen habe ich diesmal den "normalen" Bubikragen gewählt, auch wenn mir der Halsausschnitt weiter vorkommt als auf den Fotos zum Schnitt angegeben. Egal, ich finde es ganz süß so. Außerdem habe ich mir eine falsche Knopfleiste mit Rüschen aus dem Karostoff gearbeitet und normale Hemdknöpfe mit pink angenäht. Etwas klassisch-konservativer, aber kann man so tragen.

Kommentare:

  1. Erstaunlich, wie unterschiedlich die zwei Kleider durch die verschiedenen Stoffe geworden sind - bei gleichem Schnitt. Toni 1 ist festilich und elegant, Toni 2 eher sportlich. Aber beide sind sehr schön, mir gefällt no 2 noch ein Tickchen besser.

    Tolle Kleider hast du dir genäht!

    Connie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Connie- es ist wirklich erstaunlich, was Stoff, Muster, Farben ausmachen!
      Und ich fang ja gerade erst an... :-)

      Löschen