Freitag, 11. Dezember 2015

Adventskalender. Nachtrag: das zehnte Türchen.

Heute mal in aller Kürze -
was war drin?
Ein Lebkuchenmann.
Ich fühle mich von meinem Adventskalender unter Druck gesetzt.
Immerhin habe ich gestern eine Fertigteigpackung (!!!) Vanillekipferl gebacken. pff.
Die kostenlose Anleitung stammt wieder von Frankie Browns Adventsgirlande, ist also Teil der Originalanleitung. Ich habe allerdings weniger Maschen angeschlagen, um das Männchen etwas kleiner hinzubekommen.
Wie immer zwei Versionen

Die erste Version ist dennoch deutlich größer als die zweite - ein Unterschied, der komplett auf die Nadelstärke zurückzuführen ist. Bei diesen flachen Figuren ist eine feste Strickweise mit eher kleinen Nadelstärken von Vorteil. Zusätzliche Stabilität kommt durch den "Zuckerguss", hier einmal aufgehäkelt (links) und einmal aufgestickt mit Knopflochstich (rechts) - letzteress passt etwas besser zu der zierlicheren Figur.
Aufgehängt habe ich die kleinere Figur mit dem angebissenen Bein. Lebkuchenmänner sind immer etwas unregelmäßig - das macht es leichter, hineinzubeißen - stimmts?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen