Freitag, 4. Dezember 2015

Adventskalender Nachtrag. Die dritte Tür.

Heute musste ich mein Türchen alleine aufmachen. Der Meinige war auf einer Weihnachtsfeier und kam erst spät in der Nacht zurück. Dementsprechend war auch niemand vom Inhalt überrascht. Es ist schwer, sich überraschen zu lassen, wenn man erst drei Tage zuvor die Tütchen selbst gepackt hat.
Was war drin?
Schlittschuhe!
Schlittschuh v2
Schließlich geht es um winterliche Themen. Auch wenn draußen noch milde Temperaturen um die 10°C herrschen und Schnee und Eis noch weit entfernt sind.
Die Anleitung ist wiederum kostenlos über Ravelry zu finden und gefiel mir seit langem wegen des cleveren Einbindens einer Büroklammer als Kufe. Darauf muss man erst einmal kommen!
Im Gegensatz zur ersten Version...
Schlittschuh v1

...habe ich in dieser zweiten Fassung eine schwarze Sohle eingebaut und in Rot abgekettet - ein bisschen "realistischer", etwas mehr Farbe.
Direktvergleich
Das Montieren der Kufe ist etwas frickelig, aber die Anleitung ist einfach und gut verständlich, und die Schlittschuhe würden sich auch als Geschenkanhänger gut machen.

Nachtrag vom 5.12.2015:
Auch hier kann ich Euch die Anleitung rasch übersetzen, da sie kostenlos erhältlich ist (und die Quelle ja oben genannt ist...) Allerdings habe ich die Fertigung so adaptiert, dass der Schlittschuh in einem Stück gestrickt wird statt in zwei.

Schlittschuhe mit Büroklammer-Kufe
6 Maschen anschlagen (Stiefelschaft) (ggf. in rot)
5 Reihen glatt rechts, in der letzten Rückreihe 4 M aufschlingen oder anstricken (Fuß)
R7: k1, m1l, rechts bis Schluss
R 8.-14: glatt rechts (R 10/11 evtl. in schwarz)
R 15: SSK, rechts bis Ende
R 16: links zurück
R 17: 4 abketten, 6 rechts stricken
5 Reihen glatt rechts (Stiefelschaft)
abketten (ggf. in rot)

Büroklammer auffädeln, Stiefel knicken und zusammennähen, ggf. leicht ausstopfen.
Aufhänger anbringen (oder Abkettfaden dafür nutzen).


1 Kommentar: