Sonntag, 13. Dezember 2015

WIP: Filzpantoffeln.

In den letzten zwei Wochen habe ich regelmäßiger geschrieben als jemals, aber so ist das eben, wenn man täglich ein Adventskalendertürchen öffnet. Trotzdem muss ich jetzt auch mal von einem Laufenden Projekt berichten. Ich stricke mir nämlich neue warme Filzpantoffeln.
Das ist ein recht langgehegter Plan, denn angeregt wurde ich bereits im Januar von Ingrids wunderbaren "Duffers"... Schon im Februar besorgte ich mir die von Ingrid favorisierte Lana Grossa Feltro und die Anleitung - wobei ich mich gegen die Duffers entschied. Stattdessen erwarb ich die Anleitung für die "Vintage Slippers", die meinen üblichen Pantoffeln ziemlich ähnlich sehen.
Allerdings wird statt der Kordelschleife, über die man bei den Kaufpantoffeln dauert stolpert, ein gefilztes Dekorschleifchen, wahlweise ein Blümelein oder anderes Gedöns an die offene Kante des Querriegels genäht (fehlt noch). Die Biesen habe ich mit doppeltem Faden der restlichen Lett Lopi von der Lopi-Jacke gestrickt, das ergibt die gleiche Lauflänge. Ob sie auch ähnlich schrumpft, werden wir dann sehen. Die Biesen finde ich jedenfalls sehr hübsch (keineswegs mies, gnihihi) und ich erhoffe mir davon, dass sie den etwas unförmig wirkenden Pantoffeln etwas Form und Standfestigkeit geben. Wir werden sehen.
Wie von Ingrid empfohlen und getestet habe ich die Sohlen gedoppelt, also zwei Sohlen zusammengestrickt, für mehr Wärme von unten und weichere Polsterung.
Ich hoffe nur, dass die Dinger wirklich im geforderten Maße zusammenschrumpfen. Wenn man das ganze so betrachtet, mag man es jedenfalls kaum glauben...

Kommentare:

  1. Und? Sind sie so geschrumpft, wie sie sollten? Ich finde das ja auch immer wieder spannend ;-)

    Meine Familie hat mich daraufhingewiesen, dass sie neue Hausschuhe bräuchten....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich arbeite noch am zweiten Fuß - nur ein Teil schrumpfen ist ja langweilig... :-) ICh denke, morgen ist es soweit. Ich werde natürlich berichten.

      Löschen