Freitag, 7. Oktober 2016

FO BSJ - endlich wieder Strickwaren!

Übrigens wird natürlich trotz allem gestrickt.
Zum Beispiel hatte sich gezeigt, dass ein Baby Surprise Jacket eine wirklich praktische Sache ist gerade wegen der kurzen Ärmel.

Hier noch mit Druckknöpfen. Modell ist 1 Monat alt
Allerdings musste ich bei dieser geschenkten Version die Druckknöpfe gegen richtige Knöpfe austauschen - das war kein Problem, den Knopflöcher waren vorhanden. Jedenfalls waren wir froh, diese kleine Jacke nach vier langen Jahren endlich zum Einsatz zu bringen! (Nochmals Danke!!!)
vor langer Zeit geschenkt, aus sommerlichem Viscose Bändchengarn
Weil die BSJ so praktisch ist, und weil ich sowieso nur kraus-rechts-Konzentration übrig hatte zum Stricken, und weil ich sowieso schon immer eine stricken wollte, habe ich - mal wieder mit den Resten der Timpani-Wolle - losgestrickt.
Merke: Maschenmarkierer. Unbedingt. Verwenden. Die Zunahmen sollten schon an der richtigen Stelle sein. Maschenmarkierer helfen ungemein.
Wenn man das bedenkt, muss man auch gar nicht so viel ribbeln.
Und heraus kommt eine hübsche kleine Babyjacke.
Die Konstruktion ist ja bekanntermaßen der eigentliche Clou am Baby Surprise Jacket, denn faktisch strickt man nur rechts hin und her, macht ein paar Zunahmen hier, ein paar Abnahmen dort, und näht dann eine Naht und Zack! Babyjacke!
Statt des Zusammennähens habe ich die Naht zusammengestrickt, noch dazu in einem roten Kontrastgarn. 
Die anderen Kanten sind mit Icord versäubert. Zuguterletzt habe ich in rot einen Randstreifen aufgehäkelt, mit dem ich zugleich die Knopflöcher verstärken konnte.
Diese hatte ich mittels übersprungener Maschen beim Icord-Binding geschaffen, statt sie direkt einzustricken, allerdings bin ich EZ's Tipp gefolgt, sie auf beiden Seiten einzuarbeiten und dann auf einer Seite die Knöpfe darüber zu nähen.
Die Jacke ist schön geworden, allerdings war bei ihrer Fertigstellung dann doch endlich einmal Sommer und damit war sie zu warm. Und als es kühl genug war...
Das Modell ist 3 Monate alt
... war sie schon zu klein...
Ich hätte wohl die Weite im Rücken nicht weglassen sollen - 10 Maschen hätten hier viel ausgemacht - aber so freut sich eben der frischgeborene Neffe. Babyjacken finden immer einen Weg.

Ich spare mir heute ein "richtiges" Fazit, nur so viel: ich würde es wieder tun.



Die harten Fakten:
 Baby Surprise Jacket by Elizabeth Zimmermann


angefangen: 30. Juni 2016
fertiggestellt: 31.Juli 2016


verbraucht: argh. Nicht gemessen/gewogen. sorry.
Größe/Maße: etwa Größe 50-56 - passt die ersten 3 Monate
Nadeln: Chiaogoo 4mm
Maschenprobe:--
weiteres Material: Stopfnadel/dicke Sticknadel zum Vernähen, Knöpfe
Kosten:pff. alles Reste

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen