Freitag, 18. März 2011

von wegen Socken...

...denn der Plan war ja, außer "Borowski" gibt's dieses Jahr nur Socken...
und Sockenwolle gibt es bei der Zauberwiese...
... und irgendwie ist mir da der Bestellfinger ausgerutscht...

... und die von der Zauberwiese schicken immer die allerschönsten Päckchen...

...das knistert und raschelt und ist so frühlingshaft grün und farbenfroh...

... und wenn man zu blöd ist, mit der Shop-Software umzugehen, zum Beispiel um sich die Stränge gleich wickeln zu lassen --- ein toller Service übrigens, der sein Geld wert wäre, denn wer mich einmal beobachtet hat, wie ich  hier meine Darling-Stränge über Stuhllehnen gespannt habe und dann gewickelt und gewickelt und gewickelt habe... so unentspannt. Kein schöner Anblick, und die festen Ballknäuel, die das einzige sind, was ich zustande bringe, sind sicher für die Wolle gar nicht gut! ---

dann helfen sie, schnell und unkompliziert! Danke, liebe Zauberwiese!

Kurzum, was ich Euch mit diesem Gestammel vorführen möchte -  hier sind meine neuen Schätzchen:
mehr Darling-Wolle, diesmal in lila
50%Wolle, 50% Seide in zartrosa
70% Merino, 20% Nylon, 10% Kaschmir in Helle Beere
70% Merino, 20% Nylon, 10% Kaschmir in Waldboden
Und ja, leider, habe ich bei der letzten Wolle einmal Waldboden 1 und einmal Waldboden 2 bestellt - schön doof, aber das kommt davon, wenn man erst Wolle bestellt, dann feststellt, dass das Projekt aber mehr als 100g benötigen wird, und dann noch einmal Wolle nachbestellt... und dann nicht aufpasst, dass es zwei verschiedene Farben gibt! grmpf. Frau Zauberwiese hat mir aber versichert, wenn man die Stränge abwechselnd verstrickt, also alle 2 Reihen wechselt, fällt das gar nicht auf, sondern würde das Muster noch beleben. Na gut.

Das werde ich versuchen, denn diese Wolle ist schon fest verplant für einen Clapotis-Tuch von Kate Gilbert. Eigentlich bin ich nämlich überhaupt kein Fan von Multicolorsträngen, aber der Clapotis scheint mir eines dieser Tücher zu sein, die davon echt profitieren. Zumindest wenn man sich die Projektbilder der 17303! in Ravelry gespeicherten Clapotisse so anschaut, da sind die einfarbigen alle fast ein bisschen langweilig...

Die "Helle Beere" wird entweder noch ein Clapotis - hängt vom Erfolg des ersten Tuchs ab, oder ein anderes Tuch. Und ja, auch Tücherstricken habe ich bisher für überflüssig gehalten.
Bevor Ihr mich jetzt steinigt - ich will niemandem sein Hobby kaputt reden, Ihr macht schön, was Ihr wollt! - aber ich habe irgendwann mal für mich entschieden, dass ich keine Lust habe, Zeit und Geld und sehr viel Mühe in ein Strickprojekt zu stecken, dass mich zwar intellektuell fordert, faszinierend und reizvoll zu stricken ist, aber unmöglich von einer modernen Mitdreissigerin (genauer: von mir) getragen werden kann... und die meisten großen Lacetücher fallen leider in diese Kategorie. Zur Zeit bin ich aber auf der Suche nach den Ausnahmen.

  • Clapotis scheint mir eine solche Ausnahme zu sein - im Endeffekt ist das ein breiter Schal, nicht unähnlich den breiten sogenannten Pashminas, die ich mir tatsächlich 8 von 12 Monaten im Jahr um den Hals schlinge. Clapotis möchte ich stricken, so wie alle anderen auch.. .:-)

Tragbar wird ein Tuch meines Erachtens (und ich rede hier immer nur von mir, dies ist ja schließlich mein Blog, da darf man egozentrisch sein!) wenn es beim Tragen keine zu ungewöhnliche Form hat - Dreieckstücher und diese komplizierten Kreisdinger, und alles, was beim Tragen hinten deutlich länger ist als vorne wäre mir zu altmodisch. Für den Zweck, den diese Art Tücher mal erfüllt haben, besitze ich Jacken. Mein Augenmerk richtet sich daher vor allem auf rechteckige oder trapezoide Formen. Außerdem dürfen die Muster nicht zu kompliziert sein - schließlich bin ich immer noch Anfängerin - und das Handgestrickte darf irgendwie erst auf den zweiten Blick oder für sehr geübte Augen sichtbar werden... Viele Muster von Arlene's World of Lace scheinen mir da hineinzupassen...
Ich mag besonders/bin fasziniert von
  • Not a Drop -- vielleicht in dem hellrosa Seiden-Woll-Gemisch? oder wäre das schöner in
  • Mystic Dots
  • Auch die Ammonit-Stola wirkt schön in schlichter Einfarbigeit, aber dafür ist die Wolle wahrscheinlich zu dick - LL 250m/worsted?
  • Und die Helle Beere könnte ich mir auch schön im Dropped!, ich vorstellen. Netterweise ist das auch ein kostenloses Muster...
Was meint Ihr?

Kommentare:

  1. All of those are very nice shawls. The Waldboden will look just fine for Clapotis, when you switch balls every 2 needles, and just carry the yarn up you are not using up the side, it will blend together, and look like it is just one color way. This is what I do when I can't find the same dye lot. :D

    AntwortenLöschen
  2. Are you saying the yarn you got was LL 250m, Worsted weight? The patterns are all for thinner yarns, but that should not be a problem, though you might want to swatch the pattern to see how wide the stole will be if that could be of concern. At first glance Ammonit-stola will be the hardest to change sizes, because it is knit using short rows. I am not saying impossible, just less easy then the others. Dropped! would look very nice in Helle Beere, but so would the others. I am very much looking forward to seeing which ones you choose, and how they will look in your yarns. I love both the Helle Beere and the Lila, those are 2 of my favorite colors! :D

    AntwortenLöschen
  3. Wow...ganz tolle Knäuelchen hast du da und mit den Zwei verschiedenen Grün wird das geplante Tuch bestimmt ein Knaller:-)..und was macht Borowski?
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Der Waldboden-Clapotis wird bestimmt toll. Ich fürchte nur, der Langeweilefaktor wird mächtig zuschlagen, aber du schaffst das schon.

    Die Muster von Arlene sind schon toll. Hypernova wäre auch sehr schön in Beere.

    Ich finde auch sehr viele Tücher toll, aber eher weniger praktisch, und trotzdem hat der Tuchvirus zugeschlagen. Was soll frau da machen :-)

    Viel Spaß beim Stricken
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Not a Drop finde ich vom Muster her am interessantesten. Es würde auch in hellrosa sehr modern wirken! :)

    Und vom Bild her finde ich auch die Ammonit-Stola toll! Ich weiß allerdings nicht, wie sie sich mit dickerer Wolle stricken läßt und ob es die verkürzten Reihen die Sache schwieriger machen, wie knittingyards gesagt hat.

    Ich bin gespannt, wie du dich entscheidest!

    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen