Montag, 19. August 2013

WIP: Lopi-Jacke. Endlich Ärmel.

Es hat ungefähr sechs Anläufe gebraucht, und einen Monat schmollen/nicht anrühren, dann ist der Knoten geplatzt.
Die Lopi-Jacke hat jetzt Ärmel!
Der Durchbruch war, endlich einmal ernst zu nehmen, was ich schon wusste: das Armloch war viel zu groß.
Lösung: unten eine Art Zwickel einstricken, bzw. das Armloch kleiner zu stricken. Das ist in der Achsel, da wird schon keiner so genau hinschauen. 10 Reihen über 12 Maschen habe ich hinzugefügt, gleichzeitig für den Erhalt der Schrägung an der Seitennahtkante und die 12./13. M. jeweils rechts zusammengestrickt.

Nachteil: die Prinzesszöpfe sollten eigentlich in der Mitte des Armlochs enden, und nicht im unteren Viertel... aber was solls.
Außerdem ist kraus-rechts eben doch dehnbarer als man meint. Mit dem normalerweise nötigen Drittel der Maschen für die Armkugel wurde meine Schulterkugel immer zu weit und zu eckig.
Lösung: weniger Maschen (tadaa!). Mit 22 Startmaschen für die verkürzten Reihen habe ich ein Viertel der anvisierten 88 Endmaschen auf den Nadeln, und das kam wunderbar hin. Allerdings musste ich nach wie vor (weil: Armloch viel zu groß!) in jeder zweiten Reihe die Ärmelmasche mit der Rand-Körper-Masche zusammenstricken - also nur in jeder zweiten Reihe eine Masche dazugewinnen. Kam hin.

Der Ärmel passt prima, mit 14 Abnahmen bis zur Manschette (60 M) passt immer noch ein leichter Pullover unter die Jacke und trotzdem schlabbert nichts. Der Zopf am Ärmel wandert bis zur Manschette, ein bisschen wie bei einem Jackett mit Ärmelschlitz, durch die Abnahmen passiert das automatisch.

Und der Clou: das hübsche Rankenmuster  (Telemark, kostenlos bei Ravelry) in der Manschette mit Schlitz - ein Detail, das ich bei Timpani sehr mochte und hier abgewandelt habe. Die Ranke passt perfekt (Musterrapport = 20 M), Intarsien in kraus-rechts habe ich ja schon bei Tomten geübt, und der I-Cord-Abschluss macht das ganze rund. Und wenn ich die Jacke erstmal gewaschen und gespannt habe, ist die Manschette vielleicht nicht mehr soviel enger als der Ärmel - zweifarbig gestrickt halt, das zieht sich etwas zusammen. Schlimmstenfalls wird mir der Wind nicht die Ärmel hineinfahren... :-)

Ohohoh. Das wird so schön!
Wird aber auch langsam mal Zeit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen