Sonntag, 12. Juni 2016

FO: Babydecke mit Sternen und Rosen.

Übrigens ist es mir gelungen, alles fertigzustellen, was noch angestrickt auf den Nadeln war, bevor unser Leben so gründlich aus dem Rhythmus gebracht wurde. Zum Glück, denn auch wenn die Großmutter eine sehr schicke Decke für den ersten Enkel gestrickt hat, und sogar eine inzwischen verstorbene Großtante, so kann man faktisch nie genug Wolldecken haben. Eine für den Stubenwagen, eine für das Babybett, eine im Kinderwagen - eine ist zudem (demnächst) immer in der Wäsche...
Also hatte ich ja auch noch eine Decke angefangen, aus weißem Garn, glatt rechts mit linksmaschig eingestrickten Sternen und Rosen... eingefasst mit einem einfachen I-Cord-Rand.
Und auch wenn mir nach zwei Dritteln das Garn ausging, und natürlich in der Farbe "reinweiß" nicht mehr erhältlich war, und man das stattdessen verwendete "naturweiß" im Farbunterschied überdeutlich sieht -- vielleicht färbe ich sie ja wirklich noch irgendwann ein? --
uns gefällt die Decke sehr. Warm und weich und kuschelig, und mit 130x110cm fast quadratisch, und ziemlich genau so, wie ich sie mir in meinem Kopf vorgestellt habe.
Für die Sterne und Rosen habe ich mir einfach Schematische Zeichnungen aus dem Internet geladen und mit Picasa so bearbeitet, dass ein guter schwarz-weiß-Kontrast herauskam. Also quadratisch zurechtgeschnitten und mit "Bleistift" in S/W-Zeichnung verwandelt, und dann durch das kostenlose Browserprogramm Knitpro gejagt. Dann nur noch ein paar Schatten begradigt und man hat ein 1-A-Strickmuster...


 Die harten Fakten:
Babydecke mit Sternen und Rosen (eigener Entwurf)
angefangen: 24. März 2016
fertiggestellt:  09. Mai 2016
verbraucht: reinweiß (56, ausgelaufen): 200g, naturweiß (05): 100g
Größe/Maße: 130 x 110 cm (160 M x 270 R)
Nadeln: Chiaogoo Red Lace mit Twistseil, 4 mm
weiteres Material: Stopfnadel/dicke Sticknadel zum Vernähen
Kosten: Tja. Das Reinweiß habe ich vor 5 Jahren für 13,20 Euro gekauft, und ein Viertel der nachgekauften Menge Wollweiß kostete etwa 11 Euro ... macht ungefähr 25 Euro.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen