Mittwoch, 7. Juli 2010

Nichts auf den Nadeln

Bevor ich Mecker kriege, weil ich so lange nichts gepostet habe - Leute, es geht grad gar nicht!
Es ist soo viel zu tun im Büro, dass ich letzte Woche fünf statt meiner normalen drei Tage gearbeitet habe. Und das täglich 10-12 Stunden lang.
Ich will nicht meckern: erstens geht auch das vorbei, und zweitens kann ich alles wieder abfeiern, wenn die Arbeit erledigt ist. Momentan hat einfach alles die gleiche Deadline.
Zusammen mit einigen runden Geburtstagen, Hochzeiten, der Sommergrippe und dieser unsäglichen Hitze ist mir jedenfalls gerade nicht sehr nach Stricken. Die Timpani-Ärmel müssen warten, bis etwas mehr Luft ist, und die Norwegerpullis, bis die Temperaturen wieder auf das Hantieren mit dicker Wolle möglich machen.
Aber neue Projekte planen, das kann man immer!
Habt Ihr schon mal von Illusion Knitting oder Shadow Knitting gehört?
Sehr, sehr cool!

Sieht aus wie einfache Streifen

aber wenn man genau hinguckt... und den Blickwinkel ändert...

Alan Rickman als Severus Snape! (soo sexy...)

 
Illusion oder Shadow Knitting funktioniert ein bischen wie diese Wackelbilder, bei denen man das Motiv nur erkennen kann, wenn man den Winkel kippt. Sehr cool, auf jeden Fall eindrucksvoll, und wenn man nicht gerade versucht, die Chart selbst zu schreiben sondern sich auf eine Vorlage verlassen kann, wahrscheinlich wahnsinnig einfach. Schließlich sind nur rechte und linke Maschen gefragt. Und Streifen...

Hier ist noch ein Video (mit Harry Potter):




Hier sind ganz viele tolle Designs: http://www.woollythoughts.com/illusionart.html
Also mal ehrlich... Alan Rickman... *seufz*

1 Kommentar:

  1. LOL.
    ich kann Dir in beiden Dingen nur zustimmen. Dieses Illusion oder Shadow Knitting sieht echt super aus.
    Und was Alan Rickman angeht: ich mag ihn nicht in jeder Rolle. Aber als Snape? Lecker.
    Und egal was er in welcher Rolle zu sagen hat - Hauptsache er spricht english mit mir - denn diese Stimme ist einfach nur sexy.

    AntwortenLöschen