Mittwoch, 29. September 2010

Nachgereicht: Gepimpte Fototasche.

Die Freundin, die am nächsten dran wohnt, hatte Geburtstag. Schon im August.
Außerdem hat sie eine neue Spiegelreflexkamera.
Und einen echt voll häßlichen Riemen für die neue Spiegelreflexkamera.
der Markenname in GELB - ja, muss das denn sein?
 Und eine echt nicht sooo schöne Fototasche.
und schon wieder ein Markenschriftzug...

Was sie nicht hat, ist das Geld, sich diese sehr stylische Fototasche zu kaufen (via lestissuscolbert).
Aber sie hatte mich, und meine Nähmaschine.
Und
hübschen, bunten Stoff...

und
Fliepi-Velours-Aufbügler
und
passendes Fliepi-Webband.
(Velours und Webband von Farbenmix)
Eine Stunde später -- wenn man sich denn erst einmal drangesetzt hat -- sieht das Ganze schon viel besser aus:
 Stoff auf die Taschenklappe stecken und einfach vorsichtig über die Nadeln nähen. Heften ist für Weicheier. Und Leute ohne Wechselnadeln.
Aber Achtung: nicht über den Reißverschluss innen oder den Verschluss nähen - die Tasche soll gepimpt werden, aber dabei benutzbar bleiben!
Auch das Band wird einfach festgesteckt und dann festgenäht.Ich habe die Außenkanten mit rotem Knopflochstich gemacht, und so die dicke gelbe Naht verdeckt. In der Mitte, wo die Bänder nicht ganz aneinanderstießen, habe ich mit rosa Zickzack nachgeholfen...
Zum Schluss den Fliepi aufbügeln - zugegeben, das hätte man sich vielleicht sparen können. Der Fliepi war zuerst da, konnte aber nicht direkt auf die Tasche aufgebügelte werden. Ein schönes rosa-Pünkte-Stöffchen war auf die schnelle nicht aufzutreiben, und nun ist das ein super-Muster-bunt-Gemisch, aber der Freundin gefällts.
Sagt sie.
Und das ist ja die Hauptsache!

Kommentare:

  1. Coole Tasche,das hast du toll gemacht,Respekt!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Danke sehr - man tut was man kann ... war ja "nur" draufgenäht.

    AntwortenLöschen
  3. eine ausgezeichnete idee. mich nervt die streifenklappe meiner kleinen tasche schon die ganze zeit =)

    AntwortenLöschen