Donnerstag, 6. Januar 2011

Pläne für 2011 - und ein Rest aus 2010.

Liebe LeserInnen, glaubt nicht, ich hätte Euch vergessen.

Zwischen den Jahren war ich meist offline, und auch an Silvester selbst mit anderen Dingen als Wolle, Nadeln oder Bloggen beschäftigt. Selbst jetzt, in der ersten, glücklicherweise noch freien Woche des Jahres, ist dies meine erste längere Blogrunde... Dennoch wünsche ich Euch nachträglich noch alles Gute für ein Gesundes und Erfolgreiches Jahr 2011.

Persönlich muss ich sagen -- schöner hätte ich nicht hineinfeiern können - das perfekte Fest!
Kein Wunder, hatten wir den Anlass doch abgeändert, und die letzten sechs Monate mit der Planung des Tages zugebracht... und es hat sich gelohnt! Normalerweise halte ich Silvester ja für ein völlig überschätztes Datum. Dieses Jahr aber hat es alle Erwartungen übertroffen. Sonst hätte ich sicherlich nicht bis 6 Uhr früh gefeiert... Zum Glück ist jetzt Zeit, sich von allen Strapazen zu erholen...

Als letztes WIP des Jahres 2010 ist "Tumnus" mit im Gepäck. Besonders fleißig war/bin ich allerdings nicht. Bisher habe ich erst zwei von sechs Knäuelen vestrickt, und so wächst der Schal nur langsam. Der Meinige beobachtet es aber mit Wohlwollen und behauptet tapfer, Sockenwolle sei gar nicht zu kratzig... nuja.

Immerhin heißt das, das der Blog 2010 beim Projektemanagen doch ganz nützlich war: Ich habe alle meine Weihnachtspullover fertiggestellt, dazu einen weiteren Kinderpullover (Malroy), eine Strickjacke für mich (Timpani), zwei paar Socken, zwei Paar Kinderschuhe, mindestens 8 Eiernwärmer und diverse nicht-Strick-Projekte. Unfertig ist nur der Tumnus, und der ist in Arbeit. 

Für 2011 habe ich mir vorgenommen, mich etwas mehr mit dem Thema "Socken" zu beschäftigen.
Zum einen sind sie gute Reiseprojekte, und ich werde ja nach wie vor viel unterwegs sein. Zum zweiten brauche ich dringend ein oder zwei Wechselpaare, vor allem wenn der Winter so lange dauert wie im letzten Jahr... Zum dritten möchte ich auch hier mit meiner gewohnt analytischen Vorgehensweise möglichst viele unterschiedliche neue Techniken lernen. Und viertens hoffe ich, sie schneller fertigstellen zu können als bspw. Timpani...
:-)
In den nächsten Tagen werde ich daher mal einige "klassische" Muster herauskramen, und nach zu lernenden Techniken sortieren: Spitzen, Fersen, Spickel, Toe-up, und mindestens ein Paar Kniestrümpfe sollen dabei sein. Vom Muster her freue ich mich auf Zöpfe, vielleicht ein Lace-Projekt (?) und mind. ein zweifarbiges Projekt. Ziel ist es, möglichst viel Bandbreite an Möglichkeiten in ca. 6 Paar Socken unterzubringen. Ravelry ist natürlich eine Fundgrube, aber weitere Vorschläge in den Kommentaren  wären herzlich willkommen... :-)
Außerdem verlangt der Meinige einendicken Rollkragen-Pullover "wie Borowski" (Tatort Kiel) ihn hat.
Und ich habe noch das "Jodeldiplom" und eigentlich auch Kirigami in der Warteschleife...
Langweilig wird es 2011 also nicht.
Und Ihr? Was habt Ihr so geplant?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen