Donnerstag, 9. Februar 2012

Die gute Nachricht...

ist: irgendwoher habe ich 49 "offizielle" LeserInnen ergattert.
Wow.
wo kommt Ihr nur alle her?
Wissend, dass es noch einige mehr sind, weil ja schließlich nicht jeder einen Google-Account hat, kann ich mich nur bedanken. Und Euch ein bisschen anfeuern - denn für den 50. Leser ist ja eine Verlosung versprochen. Und was man versprochen hat, muss man auch halten.
Ansonsten passiert hier leider zur Zeit stricktechnisch nicht sooo viel.
Ich quäle mich mit den Smaragdpantoffeln: Einmal sind sie schon geribbelt (von toe-up auf cuff-down), nun habe ich bei allen vier Zopfpaneln am Bein jeweils 8-10 Reihen zurückribbeln müssen, weil sich ein Flechtfehler eingeschlichen hatte.Fotos konnte ich leider nicht machen, das Licht ist zu schlecht, als dass man was hätte erkennen können. Glaubt's mir einfach. Das Neu-Hochstricken (so wie hier) war allerdings zeitaufwendig und anstrengend - zum einen sind die verschränkten Maschen pfriemelig, vor allem mit Nadelstärke 2,25, zum anderen musste ich BBC's neuen Sherlock gucken. Der ist brilliant, und ich bin sehr begeisert, aber weil so viel Information eingeblendet wird (SMS etc) kann man nicht nebenher stricken wie bei einem x-beliebigen Tatort, neinnein. Man muss wirklich genau hinschauen! und ein bisschen gruselig ist es auch... und hat mich eine Woche lang erfolgreich vom Stricken abgehalten. Immerhin: Die Smaragdpantoffeln sind jetzt wieder da, wo ich vor zwei Wochen aufgehört habe. Nur fehlerfrei, versteht sich. Und ja: sie nerven jetzt schon.
Der Firestarter-Trage-Test ergibt: warm. Sitzen gut. Meine Waderln sind zwar deutlich kräftiger als die vom Meinigen, aber das Bündchen sitzt gut. Beide Bündchen sitzen gut, beide Strümpfe rutschen irgendwann, wobei das Elasticbündchen dennoch mehr Form behält. Damit ist für mich der Test abgeschlossen. Elastic- kann man machen. Muss man aber nicht.
(Jenseits des Strickens: jede Menge zu tun. Schließlich muss ich die Doktorarbeit im April abgeben. Und auch sonst so... möglichweise bleibt es noch eine Weile stiller hier.)

Kommentare:

  1. Jaaa, diesen Sherlock muss man voll und ganz genießen. Da ist selbst Stricken Frevel! :)

    AntwortenLöschen